"Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart,

der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegenüber steht,

und das notwendigste Werk ist immer die Liebe."

(Meister Eckhart)


        Cornelia Kost

  • Heilpraktikerin
  • Homöopathie, Akupunktur, Wirbeltherapie nach Dorn-Breuss, Medizinische Massagen
  • Mitarbeit bei den „Homöopathen ohne Grenzen“, HOG: Auslandsaufenthalte in Afrika, „Hebammenprojekt“ in Kenia.
  • 6 Jahre Studium von Französisch und Portugiesisch sowie Rechtswissenschaft an der Universität Heidelberg mit Abschluss Diplom-Übersetzerin. Als Übersetzerin und Dolmetscherin jahrelang tätig
  • 4 Jahre Mitarbeit in der Onkologischen Ambulanz der Universitätsklinik Heidelberg
  • 4 Jahre Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Samuel Hahnemann-Schule, Berlin
  • 1 Jahr Mitarbeit in großer Naturheilpraxis mit Schwerpunkt Chiropraxis und Spritzentherapie
  • Weiterführende Fortbildungen in Homöopathie seit 1998 bei Georgos Vithoulkas, Dr. med. Willibald Gawlik, Henny Heudens, Alize Timmermann, u.a. 
  • Fortbildungen in Akupunktur bei Frau Dr. Qi duan Hellwig-Li, Prof. Dr. Fu Qinzeng, u.a.
  • Fortbildung in Anthroposophischer Medizin in der 5jährigen Vorlesungsreihe am Benjamin Franklin Krankenhaus
  • Fortbildungen in Dynamischer Wirbelsäulen- und Gelenktherapie
  • Fortbildung in craniosacraler Osteopathie
  • Fortbildung in Biochemischer Stoffwechselregulation bei Dr. V. Rosival
  • Weiterführende Studien in naturheilkundlichem Wissen  über Pflanzen, Minerale, Metalle und alchemistischem Wissen bei Frau Dr. Lanninger-Uecker und Christina Casa-Grande 
  • Seit 1998 Heilpraktikerin in eigener Praxis in Berlin